Da ich gerne auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker verzichte, mache ich verschiedene Sachen, die ich oft zum Kochen oder Backen brauche, selber. Ganz egal ob Öl, Marmelade, oder Saucen, ich probiere Alles aus. Und natürlich lasse ich euch hier teilhaben ;-).

Der Vorteil an selbst gemachten Lebensmitteln liegt natürlich auf der Hand. Ihr wisst was drin ist und spart dabei auch noch bares Geld. 

Chili-Ingwer-Öl

Zutaten:

 500 ml Walnuss- oder Erdnussöl

je Flasche 1 rote Chili, frisch

1 großes Stück Bio-Ingwer

je Flasche 1 große Zehe Knoblauch

 

Flaschen zum Befüllen

 

So geht's:

 

Chili halbieren, Knoblauch und Ingwer (wer mag schält ihn vorher) klein schneiden. Bitte das Händewaschen nicht vergessen ;-), sonst brennt es später ;-)!

Je eine Chili, Knoblauch und Ingwer in eine Flasche geben und mit dem Öl auffüllen. Ich hab hier noch jeweils 3 El Ölivenöl dazu geben. Im Grunde ist es aber egal, welches Öl man nimmt, es kommt darauf an, wofür ihr es später verwendet.

 

Dann an einem dunklen, trockenen Ort für gut 4 Wochen ziehen lassen und ab und zu mal drehen, bzw. die Zutaten "durchschütteln".

 

Jetzt kannst du das Öl zum Anbraten von z.B. Gemüse oder Fisch oder für das Anmachen von Salat verwenden. 

7 Kommentare