Brokkoli-Cheese-Nuggets

An sich mag ich ja kein Fast-Food, aber wenn ich ehrlich bin, vermisse ich die leckeren Chickennuggets vom goldenen M schon ein bisschen ... 

Also wie vorgehen? Der Lust nachgehen und danach ein wahnsinnig schlechtes Gewissen haben? Mir Fertigprodukte aus der TK-Abteilung holen oder doch lieber kreativ im Internet surfen und nach einer gesunden Alternative suchen?

 

Genau das habe ich gemacht. Und bin tatsächlich fündig geworden. Ja ich weiß. Brokkoli ist nicht Jedermanns Geschmack, aber ich verspreche euch- eure Kinder, Freunde oder Partner werden begeistert sein.

Ihr braucht also:

  • 300 g Brokkoli, gekocht und möglichst klein gehackt
  • 100 g Harzer Käse, möglichst klein geschnitten (Geheimtipp von mir, er hat nur 116 kcal pro 100- Gouda im Vergleich weit über 250 kcal. Ihr bekommt ihn sogar fettreduziert im Edeka oder Rewe)
  • 1 Ei, oder Eiersatzpulver (das spart 75 kcal)
  • 2 Tl Mandelmehl (oder Johannesbrotkernmehl)
  • Salz
  • 1 rote Zwiebel, klein geschnitten
  • 1 Scheibe Zwieback, zerbröselt (das geht am Besten im Mörser)

 

So geht's:

 

Drückt den Brokkoli vor dem weiteren Verarbeiten in einem Küchentuch aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Vermischt nun alle Zutaten gut miteinander, ich empfehle hier die Hände. Sollte der Teig zu feucht sein, gebt ein bisschen mehr Mehl hinzu. 

Der Teig ist allerdings vor dem Backen relativ matschig- wundert euch bitte nicht.

 

Dann formt ihr Nuggets, die so groß sind wie eure Handfläche (oder kleiner).

Ab damit in den Backofen (Backpapier nicht vergessen!) bei 190-200°C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten.

Nach Ablauf der Zeit schaltet ihr den Ofen auf Umluft und dreht die Nuggets einmal, damit sie auch von beiden Seiten gold-braun werden. Je nach "Knusprigkeit" lasst ihr sie länger oder kürzer drin.

 

Nach dem Backen am besten auf ein Küchentuch legen, wenn ihr sie nicht sofort esst, da sie sonst schnell matschig werden können. 

 

Bei uns gab es Salat und Hähnchen mit gebackener Ananas dazu. 

 

Meine Lieben, viel Spaß beim Nachmachen ;-)

 

0 Kommentare