Leichte Hähnchenfrikadellen

Du brauchst:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1/2 Paprika (in der Farbe deiner Wahl)

ca. 350 g Hähnchenhackfleisch (solltest du beim Metzger deines Vertrauens Keines bekommen, nimmt einfach normale Hähnchenbrust und wirf sie in den Mixer, bis dir die Konsistenz passt)

120 g Magerquark

2 Tl Gemüsebrühe-Pulver

1-2 Tl Senf

Salz, Pfeffer

 


Zubereitung:

1. Die Zwiebel klein hacken und die Knoblauchzehe pressen (klein schnibbeln geht natürlich auch). Die Paprika wird ebenfalls in möglichst kleine Stücke geschnitten.

 

2. Nun das Gemüse mit dem Hackfleisch, der Gemüsebrühe, Senf, Quark und den Gewürzen mischen. Hier nehmt ihr am Besten direkt die Hände, mit denen ihr im Anschluss die Frikadellen form. Ich bekomme aus der Masse ca. 8 Stück.

 

3. Im Anschluss werden die guten Stücke auf Backpapier bei

200°C Unter-/Oberhitze im Ofen ca. 30 Minuten gebacken. 

Tipp:

Wer mag, kann natürlich auch Putenfleisch nehmen.

 

Wenn euer Backofen eine Grill-Funktion hat, empfehle ich euch diese.

 

 


0 Kommentare