Zucchini-Bananen-Brot (low-carb)

Pünktlich zum Wochenende gibt es wieder ein klase Rezept für ein low-carb Brot. Diesmal wieder kalorienreduziert, vegan und glutenfrei.

 

Das Brot gehört zwar schon fast in die Kategorie Kuchen- aber ich finde mit etwas Marmelade oder einfacher Magarine gibt es nichts besseres zum Frühstück. Durch das Pürieren der Zucchini habt ihr auch keine Fasern im Teig und könnt ihn so leichter verarbeiten. Ich backe meine Brote immer in einer normalen Kastenform, die ich vorher mit etwas Kokosöl bestreiche und dann mit Mehl auskleide- so bleibt wirklich nichts haften.

 

 

 

Ihr braucht:

  • 2 El Chiasamen (mit 10 El Wasser quellen lassen),
  • 1 kleine Zucchini (püriert),
  • 2-3 Bananen (zermatscht),
  • 300 g Mehl (ich hab Buchweizen, Soja- und Kokosmehl gemischt und Weizenkleie dazu getan),
  • 4 EL Ahornsirup,
  • 3 El Apfelmark,
  • Backpulver, Natron

 

Die Zucchini vor dem pürieren aushöhlen und schälen, dann alle Zutaten vermischen, noch 1/2 Packung Backpulver dazu sieben , 1 Tl Natron dazu und dann ab in den Ofen.

180°C Umluft ca. 45-55 Minuten , vergesst zum Ende hin die Stäbchenprobe nicht ;-)

 

1 Kommentare